Trotz einer durchwachsenen Leistung gewinnt die 1. Mannschaft zuhause gegen den FC Münchenstein und bleibt somit auf der Erfolgsspur.

Die Saison geht langsam dem Ende zu und somit steigt auch die Zahl der abwesenden, angeschlagenen, verletzten oder gesperrten Spieler. So ergab sich der Umstand, dass unser Trainer Sury für einmal 4. Liga Luft schnuppern durfte und auf der Bank neben lediglich zwei fitten Spielern, davon einer aus dem A-Junioren Team (Merci Tilde) Platz nahm. Leider, oder zum Glück, kam es zu keinem Einsatz unseres Trainers, dies vorweg.

Der Verlauf der ersten Halbzeit ist dann schnell erzählt. Wie so oft in dieser Saison hatten wir Mühe ins Spiel zu finden und konnten somit lange Zeit das Spiel nicht an uns reissen.
Daran änderte auch das frühe Führungstor von Stefano Fellino in der 9. Minute, welcher nach einem Eckball das 1:0 erzielen konnte, nichts.

Das Tabellenschlusslicht aus Münchenstein war auch in der Folge besser und konnte sich so ein paar Chancen erspielen, keiner dieser Chancen führte jedoch zu einem Tor.
Erst kurz vor der Pause kam unser Team besser ins Spiel und konnte auch ein paar gefährlich Angriffe lancieren.
Zwei dieser Angriffe nutzte wiederum Stefano Fellino in der 40. und 45. Minute um seinen Hattrick zu vollenden und den Spielstand auf 3:0 zu stellen.

In der Pause war man sich eigentlich sicher, dass man mit diesen beiden Toren das Spiel im Griff hatte und nichts mehr anbrennen sollte. Doch leider war dies nicht so…

Mit Beginn der zweiten Halbzeit stellten sich wieder dieselben Unkonzentriertheiten und Fehler ein, mit welchen man schon zu Beginn es Spiels zu kämpfen hatte.
Man war sich der Sache wahrscheinlich zu sicher und ging alles zu locker an.
So dauerte es nur bis in die 53. Minute, bis Münchenstein aus dem 3:0 ein 3:2 machte. Das Spiel schien wieder offen zu sein…

Wenn es aber etwas Lobenswertes aus diesem Spiel zu erwähnen gibt, so ist dies die Reaktion des Teams nach dem Anschlusstreffer durch das Gästeteam.
Es spricht für die Entwicklung unseres Teams im Verlauf der Saison, wie man nun mit solchen kritischen Situationen umgeht.
Man spielte zwar nicht auf einmal einen Zauberfussball, die nötige Einstellung und der Wille den es braucht, um ein solches Spiel zu gewinnen, war bei jedem einzelnen Spieler zurück.

So konnte man in der 65. und 80. Minute nochmals zwei Tore bejubeln und den Spielstand auf 5:2 stellen. Wiederum Fellino mit dem vierten Tor und Yannick Cueni trafen für unser Team.

Mit dem Schlusspfiff fiel dann nochmals ein Tor für den FC Münchenstein. Das Spiel endete somit 5:3.

Es war wiederum eine durchwachsene Leistung unseres Teams. Man hat klar gesehen, welche Dinge es im Blick auf die nächste Saison noch zu verbessern gibt. So hat man im Sommer wenigstens etwas zu tun…

Trotzdem konnten wir wieder als Sieger vom Platz gehen und die unglaubliche Serie von 12 Spielen in Folge ohne Niederlage geht weiter.
Ausserdem können wir uns schon jetzt durch das Unentschieden des FC Kleinlützel über den dritten Tabellenplatz zum Saisonende freuen.
Darauf kann das ganze Team stolz sein, stand man zum Vorrundenende noch auf einem Platz direkt knapp über dem Strich!

Am Samstagabend reisen wir zum Abschluss der Saison noch zum FC Reinach. Dort wollen wir die großartige Rückrunde mit einem weiteren Erfolg abschliessen.

Wir bedanken uns für eure Unterstützung beim letzten Spiel und hoffen, dass ihr uns auch in Reinach zahlreich unterstützen werdet.

Bis dann…


FC Röschenz

Ausrüster

Web-Sponsoren

Login FC Röschenz