Unsere 1. Mannschaft holt sich den nächsten Sieg in dieser Rückrunde und bleibt somit auch im achten Spiel in Folge ungeschlagen!

Nach den Derbysiegen in Zwingen und Kleinlützel in den letzten beiden Runden konnte man am Samstag zuhause den FC Brislach gleich mit 9:1 bezwingen und in der Tabelle den dritten Platz erobern.

Trotz der positiven Resultate in dieser Rückrunde wollte man dieses Heimspiel gegen das abstiegsbedrohte Brislach keineswegs auf die leichte Schulter nehmen. Aus dem Hinspiel in der Vorrunde weiss man um die Stärken Brislachs, dementsprechend motiviert und konzentriert ging man das Spiel vor den Augen der vielen Zuschauer an diesem schönen Samstagabend an. Doch so wie die Mannschaft momentan auftritt, hat sie wenig mit dem Team zu tun, welches in der Vorrunde noch einige Spiele aufgrund von ungenutzten Chancen oder Unkonzentriertheit verspielte.

So dauerte es nur bis in die 7. Minute, bis Yannick Cueni nach einem schönen Angriff das 1:0 erzielen konnte. Als dann lediglich 120 Sekunden später Jan Steingruber zum 2:0 traf, waren die Weichen schon früh auf die Seite des Heimteams gestellt.

In der 22. Minute konnte der FC Brislach zwar mit einem schönen Weitschuss das Anschlusstor zum 2:1 erzielen, wie schon erwähnt lässt sich unsere Mannschaft im Moment dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Nach ein paar Minuten hatte man das Spiel wieder im Griff und einige gefährliche Angriffe konnten gefahren werden.

Es war dann einmal mehr Marco Cueni, welcher in der 29. Minute nach einem Flankenball in den Strafraum per Kopf zum 3:1 einnicken konnte. Dies, obwohl er für dieses Spiel aufgrund seiner Verletzung eigentlich ein Kopfball-Verbot erhalten hatte.

Mit diesem Resultat ging es in die Pause. Die Ansage unseres Trainerteams war dann auch so klar wie simpel: Wie in Kleinlützel in der Vorwoche muss man mit einem frühen vierten Tor das Spiel entscheiden und so den FC Brislach nicht mehr zurückkommen lassen. Halbzeit zwei hatte dann auch einiges zu bieten…

Die Spieler waren erst ein paar Momente auf dem Platz, als ein brislacher Spieler nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichter mit der gelb-roten Karte vom Feld geschickt wurde. Das Heimteam konnte nun also fast die ganze zweite Halbzeit in Überzahl in Angriff nehmen.

Mit dieser Überzahl war das Heimteam nun definitiv nicht mehr zu stoppen. Lediglich vier Minuten brauchte man, um aus dem 3:1 ein 6:1 zu machen. Nach schönen, temporeichen Angriffen mit sehenswerten Kombinationen waren es Marco Cueni, Yannick Cueni und Lukas Jecker, welche zwischen der 55. und 59. Minute trafen. Nach einer Stunde war das Spiel nun definitiv entschieden und der Widerstand des Gästeteams gebrochen.

Unsere Mannschaft hatte nun keine Mühe mehr, das Spiel zu kontrollieren und gegen Vorne konnte man sich noch viele weitere Chancen erspielen, welche zum Teil aber leichtfertig vergeben wurden.

Drei dieser vielen Angriffe konnten jedoch dennoch genutzt und der Spielstand auf 9:1 erhöht werden. Zweimal Mark Wasem (71. + 84. Minute) und kurz vor Schluss Michel Cueni nach einem schönen Konter (Peter) konnten sich noch als Torschützen feiern lassen.

So konnte man schlussendlich ohne Mühe den FC Brislach mit 9:1 nach Hause schicken. Das Offensivspiel unserer Mannschaft funktionierte an diesem Tag wieder hervorragend, lediglich die Chancenauswertung war nicht optimal. Bei diesem Resultat kann dies jedoch für einmal so stehen gelassen werden.

Der verdiente Sieg wurde anschliessend noch gebührend bis in den Morgen gefeiert, der Torrausch auf dem Platz wandelte sich bei vielen in einen anderen Rausch, wobei hier die Berichterstattung endet…

Für unser Team geht es nächsten Samstag in Arlesheim weiter, Anspiel ist um 18.30h. Dort will man den Lauf der letzten Wochen fortsetzen und die nächsten drei Punkte einfahren. Den neu errungenen dritten Platz gilt es zu verteidigen und bis zum Saisonende zu halten!

Vielen Dank an die zahlreich erschienenen Zuschauer und die vielen positiven Feedbacks nach dem Spiel.

Bis dann…


FC Röschenz

Ausrüster

Web-Sponsoren

Login FC Röschenz